skip to Main Content
Brownies – Glutenfrei Und Ohne Kristallzucker

Brownies – glutenfrei und ohne Kristallzucker

Rezept für Brownies mit Bohnen – gesüsst mit Datteln und Kokosblütenzucker

Der Kokosblütenzucker und/oder die Datteln können für mehr oder weniger Süsse nach Belieben angepasst werden.

Zutaten:

250g Bohnen abgetropft (weisse oder Kidney Bohnen, selber gekocht oder aus der Dose)
150g geschmolzene Butter (alternativ Kokosöl)
100g entsteinte Datteln über Nacht oder 20 Min in kochendem Wasser eingeweicht (Einweichwasser behalten)
3 Eier

60g Kakaopulver
1 TL Natron oder Backpulver
Prise Salz
1 TL Vanillepulver
80g Kokosblütenzucker

60g gehackte Pekan- oder Walnüsse (nach Belieben)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Backform (23×23 cm) mit Backpapier auslegen oder einfetten.

Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Abgetropfte Bohnen, Eier, Datteln und geschmolzene Butter im Standmixer pürieren. Wenn die Masse zu dick ist, vom Einweichwasser dazu geben.
Kakaopulver, Natron, Salz, Kokosblütenzucker und Vanilleextrakt dazumischen.

Pekannüsse (nach Belieben) am Schluss unter den Teig mischen.

Teig in die vorbereitete Form (23×23 cm z.B. Quadro) füllen.
Die Brownies ca. 20 Minuten bei 180° backen.

Schokoladen-Guss

3-4 EL Kokosnussöl oder Butter
2-3 EL Mandelmus
2 EL Ahornsirup oder Dattelsirup oder Reissirup
2 EL Kakaopulver

En Guete!

Wieso backen ohne Kristallzucker? Lesen Sie dazu meinen Beitrag: Warum man Zucker meiden sollte

Back To Top